Am 05. Mai 2019 starteten Anja Borchers und Monika Müller bei der Obedience Prüfung in Wiesental.

Anja begann mit Dolly in der Klasse 1 und erreichte mit 229,5 Punkte ein Sehr Gut, in der Klasse 2 lief Anja mit Bree und bekam mit 202,0 Punkte ein Gut.

Moni startete mit Jojo auch in der Klasse 2 und erreichte 223,5 Punkte auch ein Gut und konnte sich den dritten Platz sichern.

Richterin war Anke Adverna.

Anbei die wichtigsten Infos für unser erstes Turnierwochenende in diesem Jahr:

Meldestelle geoeffnet ab: 9:00-9:45 Uhr
Turnierbeginn/erste Begehung 10:00 Uhr
Richter: Daniel Walz

geplanter Ablauf: Spiel 0, A0, A1, A2, Spiel 1/2, Jumping 3, A3

Nackedei bedeutet: ZU SEINER KLASSE KOMMEN-STARTEN-PAPIERE HOLEN-GEHEN...keine Preise, keine Verpflegung, im Vereinsheim gibt es Getränke und es besteht die Möglichkeit auf unserer Terrasse selbstorganisiert den Grill anzuschmeißen...wir stellen euch dazu alles bereit. Wir werden am Samstag nach dem Turnier auf jeden Fall gemeinsam grillen und freuen uns über jeden der sich anschließt!

Zu seiner Klasse kommen“ bedeutet, dass die Meldestelle von 9-9:45 Uhr für die A0er geöffnet ist...alle weiteren Klassen kommen entsprechend dem Ablaufplan eingetrudelt. Einen Zeitplan kann man erst erstellen, wenn die Starterzahlen sich stabilisieren...also in der heutigen Zeit kurz vorher ;) Wir versuchen euch aber einen möglichst genauen Zeitplan zukommen zu lassen!

Jeder Starter verpflichtet sich mit einer Anmeldung zu unserem Turnier einmal am Tag als Helfer eingesetzt zu werden. Es wird keinen Helferplan geben. Jede Klasse startet erst dann, wenn alle Posten besetzt sind ;)

Hinweis zur Anreise: der PHV ist mit dem PKW ausschliesslich über Honsellstr./Rheinhafen zu erreichen! Der Kurzheckweg ist ca. mittig für Kfz gesperrt. Zum Gassigehen kann dort aber gegangen werden.

 

Previous Next

Bei typischem Aprilwetter fand unsere Obedience-Prüfung statt. An den Start gingen 12 Teams davon 3 Teams von unserem Verein.Mit Andreas Mössinger hatten wir einen fairen Richter zu Seite. Als Steward war uns Armin Mann behilflich, der wie immer die Teams grandios durch die Prüfung führte.

Kay Michel mit seinem Django erreichte in der Beginner Klasse mit 231 Punkten ein Sehr Gut.

Julia Hesse mit Mila waren ein unschlagbares Team in der Klasse 1 und erreichten mit 273 Punkten ein Vorzüglich und den 1. Platz.

Franz Spengler mit seinem Mailo starteten in Klasse 2 und Mailo zeigte uns mit seinem Charme, dass er auch mit seinem Alter noch gut dabei ist.

Gratulation an alle drei Teams und ein Dankeschön für Eure Teilnahme.

Claudia auch Dir ein Dankeschön für die gute Organisation und allen Helfern auch ein herzliches Dankeschön - ohne Euch wäre diese Prüfung nicht möglich.

 

An alle Teilnehmer und Gäste unserer Frühjahrs-Obedience-Prüfung am 14.04.

Bitte beachtet, dass die Rheinbrücke zwischen Karlsruhe und Maxau am Wochenende gesperrt ist. Ausserdem ist die Zufahrt zum PHV Vereinsgelände nur über die Honsellstraße möglich. Der Kurzheckweg wurde circa mittig gesperrt.

Wir wünschen allen Teilnehmern und Gästen eine gute Anreise.

 

Am Freitag, 29.03.2019 fanden sich 28 Mitglieder ein um, wie in der Einladung angekündigt, über die Neufassung der Satzung und über eine Beitragserhöhung abzustimmen. Ausserdem wurde die Vorstandschaft neu gewählt. Unser erster Vorsitzender Kay Michel eröffnete die Sitzung. Jasmin Kneis (komm. Pressewart) leitete durch die Berichte aus den Gruppen, die von einem Teil der anwesenden Übungsleiterinnen selbst vorgetragen wurden. Angela Rutz (Kassier) berichtete über Einnahmen und Ausgaben und im Anschluss wurde sie und der restliche Vorstand entlastet.

Nachdem Ulrike Bruinings zur Wahlleiterin bestimmt wurde, wurde die vom Vorstand vorgeschlagene Beitragserhöhung mit 1 Gegenstimme und 2 Enthaltungen angenommen. Sie gilt ab dem Kalenderjahr 2020. Ulli führte dann gekonnt durch die Erläuterungen und die Diskussion zur Satzungsänderung, so dass bald abgestimmt werden konnte. Die Mitgliederversammlung nahm die Änderungen en bloc einstimmig an.

Besonders erfreulich war, dass bis auf den Posten des Vertreters der Jugend alle anderen Vorstandsämter vergeben werden konnten und wir auch einen Beisitzer haben.

Neu gewählt* bzw. im Amt bestätigt** wurden (alle mit nur jeweils einer Enthaltung):

1. Vorsitzender **Kay Michel

2. Vorsitzende **Simone Friedrich

Schriftführerin **Stephanie Burkart

Kassier **Angela Rutz

Platzwart *Dominique Lefebvre

Vertreterin Basisgruppen *Kerstin Markus-Wolf

Vertreterin Obedience *Monika Müller

Vertreter Agility **Jörg Rittinger

Vertreter Rally Obedience *Gernot Hamann

Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit *Jasmin Kneis

Beisitzer *Pierre Kerpe

 

Im Anschluss wurden Doris Zug und Annette Rehfuss-Just als Kassenprüfer gewählt und Simone Friedrich und Kay Michel nahmen die Ehrung der langjährigen Mitglider vor. Besonders schön war die Anwesenheit von Jürgen Cremer (50 Jahre Mitgliedschaft) und Günter Röck (60 Jahre Mitgliedschaft). Nachdem die Versammlung geschlossen war, erzählten sie noch ein paar Anekdoten aus ihrer aktiven Zeit. Ausserdem wurden Mitglieder geehrt, die sich in 2018 durch besonders viele Einsatzstunden (mehr als die vorgegebenen 30 Stunden) verdient gemacht haben.

An dieser Stelle herzlichen Dank an Ulli für die professionelle Moderation und Leitung der Abstimmungen und vielen Dank an alle anwesenden Mitglieder für die konstruktive Diskussion zur Satzungsänderung und den harmonischen Abend!

Der neue Vorstand freut sich auf die Zusammenarbeit in neuer Zusammensetzung und auf das Vereinsjahr 2019.

 

 

Vereinsleben und Vereinsarbeit

Jeder Verein ist so einzigartig wie die Mitglieder, die sich für ihn einbringen. Ein Verein gibt uns die Möglichkeit unsere gemeinsamen Interessen zu pflegen (Hundesport) und gemeinsam an Zielen zu arbeiten (z.B. die Akzeptanz von Hunden in der Gesellschaft).

Vereint geht manches leichter!