Previous Next

Bericht vom PHV-Herbstfest 2018

Die Vorstandschaft hat eingeladen und rund 30 Mitglieder und Familienangehörige sind zum Herbstfest gekommen. Am Mittag fanden sich Simone (2. Vorsitzende), Steffi (Schriftführerin) und Jasmin (komm. Pressewart) ein, um die Kürbissuppe für die Gäste zuzubereiten. Es dauerte nicht lange bis die ersten eintrudelten und bei den Vorbereitungen halfen. Claudia (Obfrau Obedience) schmückte den Gastraum und Jörg (Obmann Agility) organisierte den Aufbau für die Vorführungen der Trainingsgruppen an. Die Welpengruppe fand unter Anleitung von Anke statt und auf dem Hauptplatz wurde Obedience, Degility, Begleithunde, Agility und Rally Obedience vorgeführt.

Bei herrlichem Wetter konnten die Mitglieder mit ihren Hunden zeigen, woran sie trainieren und über den eigenen Trainingsgruppentellerrand schauen. Da unsere Trainingsstunden über 5 Tage die Woche verteilt sind, kennen sich einige Mitglieder untereinander wenig oder gar nicht. Diese Veranstaltung sollte dazu beitragen, andere PHV-ler zu treffen, die man im Trainingsbetrieb vielleicht nicht zu Gesicht bekommt.

Einen großartigen Nachmittag hatten die Kinder, die den Hundeplatz zum Abenteuerspielplatz machten! Als nach Kürbissuppe mit Würstchen auch noch oberleckere Crèpes von Jörg zubereitet wurden, waren nicht nur die Kids sondern auch die zum Essen dagebliebenen Erwachsenen rundum zufrieden.

Vereinsleben und Vereinsarbeit

Jeder Verein ist so einzigartig wie die Mitglieder, die sich für ihn einbringen. Ein Verein gibt uns die Möglichkeit unsere gemeinsamen Interessen zu pflegen (Hundesport) und gemeinsam an Zielen zu arbeiten (z.B. die Akzeptanz von Hunden in der Gesellschaft).

Vereint geht manches leichter!