Previous Next

Obedience-Prüfung am 14.04.2019

Bei typischem Aprilwetter fand unsere Obedience-Prüfung statt. An den Start gingen 12 Teams davon 3 Teams von unserem Verein.Mit Andreas Mössinger hatten wir einen fairen Richter zu Seite. Als Steward war uns Armin Mann behilflich, der wie immer die Teams grandios durch die Prüfung führte.

Kay Michel mit seinem Django erreichte in der Beginner Klasse mit 231 Punkten ein Sehr Gut.

Julia Hesse mit Mila waren ein unschlagbares Team in der Klasse 1 und erreichten mit 273 Punkten ein Vorzüglich und den 1. Platz.

Franz Spengler mit seinem Mailo starteten in Klasse 2 und Mailo zeigte uns mit seinem Charme, dass er auch mit seinem Alter noch gut dabei ist.

Gratulation an alle drei Teams und ein Dankeschön für Eure Teilnahme.

Claudia auch Dir ein Dankeschön für die gute Organisation und allen Helfern auch ein herzliches Dankeschön - ohne Euch wäre diese Prüfung nicht möglich.

 

Vereinsleben und Vereinsarbeit

Jeder Verein ist so einzigartig wie die Mitglieder, die sich für ihn einbringen. Ein Verein gibt uns die Möglichkeit unsere gemeinsamen Interessen zu pflegen (Hundesport) und gemeinsam an Zielen zu arbeiten (z.B. die Akzeptanz von Hunden in der Gesellschaft).

Vereint geht manches leichter!