Heute starteten 5 PHV-ler mit 6 Hunden auf unserem Nackedei-Turnier. Das heisst: keine Preise und nur Getränke- und Eis-Verkauf. Wir freuen uns, dass viele Starter diese Idee auch in 2018 gut fanden und der PHV Karlsruhe mit kleinerem Aufwand ein Turnier ausrichten konnte. Unser Dank geht an Leistungsrichter Daniel Walz für seine schönen Parcours und an alle Helfer!

4 PHV Starter bzw. Hunde waren heute leider verhindert. Aber dass wir trotzdem mit 5 eigenen Startern und 6 Hunden vertreten waren, war richtig schön und noch schöner wurde es durch die Erfolge der beiden "Newbies" Maike mit Lotte (1. Platz im A0 small) und Steffi mit Cody (1. Platz im A1 large und Spiel 1/2) - Herzlichen Glückwunsch!!! Einen weiteren 1. Platz erliefen sich Simone und Strike im A3 large!

 

Ergebnisse der PHV Starter:
 
Maike u Lotte
A0 small Platz 1 V0
Spiel DIS
 
Julia u Mila
A1 und Spiel 1/2 small DIS
 
Steffi u Cody
A1 large Platz 1 V5
Spiel 1/2 Platz 1 V0
 
Simone u Strike
A3 Platz 1 V0
JP3 Platz 3 V5
 
Simone u Max
A3 Platz 3 V5
JP3 DIS
 
Uli u Katu
A3 large DIS
JP3 large Platz 6

Dagmar Fauth wird uns in den kalten Monaten mit zwei Clicker-Seminaren beglücken. Das erste findet am 17.11. und das zweite am 02.12. statt. Beide male wird im Vereinsheim des PHV-Karlsruhe gecklickt. Seminar 1 richtet sich an die Clickerneulinge, hier sind keine Vorkenntnisse nötig. Für Seminar 2 sind Clicker Erfahrungen Voraussetzung, hier sind die Teilnehmer aus Seminar 1 natürlich schon willkommen. Hier wird vertieft und fleißig an der Technik gefeilt. Die Kosten pro Seminartag (10-17 Uhr) liegen bei 65€, Mittagessen mit Nachtisch sind inklusive. Die Anmeldung läuft über unsere Schriftführerin Steffi. Schreibt ihr eine Mail mit eurem Seminartagwunsch und euren Namen an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns auf Dagmar und euch!

 

Da es euch so gut gefallen hat, bieten wir auch dieses Jahr wieder ein Nackedei-Turnier an. Was das bedeutet?


- es wird nach jeder Klasse eine Siegerehrung geben, es besteht dann auch die Möglichkeit die Papiere zu holen
- Nackedei= keine Preise, kein Schnick-Schnack >>> kommen-laufen-siegen-spaß haben-gehen
- warme und kalte Getränke, keine Verpflegung, aber die Möglichkeit auf unserer Terrasse mit unserem Grill zu grillen! Also quasi Selbstverpflegung.

- LR Daniel Walz

 

Meldestellenöffnung/Ablaufzeiten:

am Vortag:           18:00-19:00          
am Turniertag:           9:00-9:45          
erste Begehung:           09:45          
erster Start:           10:00          

Es wird gestartet in alle 5 Klassen: Beginner, Senior, Klasse 1, 2 und 3 / Jugendliche bis 18 J. in alle Klassen
Richterin: Jennifer Pace

Meldefrist: 1. Juni bis 7 Sept. 2018
Meldung über O.M.A
https://www.hundesportkalender.de


Maximal 45 Starts

Meldebüro geöffnet ab 08:00 Uhr
Erste Begehung um 09:00 Uhr
Siegerehrung ca. 16:00 Uhr

Ein Team darf am Turniertag in nur einer Klasse starten.
Alle erreichten Ergebnisse werden in die Turnierkarte Rally Obedience VDH oder ROT-Leistungsnachweis eingetragen.


Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Startbedingungen:
- Hund ist mindestens 15 Monate alt.
- Behinderungen von Hund/Hundeführer müssen 2 Wochen im Voraus gemeldet werden.
- Haftpflichtversicherung und gültige Impfungen für jeden teilnehmenden Hund (Impfpasskontrolle im Meldebüro).
- Ein Hundeführer darf mit mehreren Hunden, ein Hund mit max. 2 Hundeführern starten (eine Meldung pro Team).
- Leistungsnachweis ROT / Turnierkarte VDH mit eingetragenen Ergebnissen von vorherigen Rally Obedience Prüfungen.
Neue Turnierkarte bitte selbst von der Internetseite des VDH runterladen, ausfüllen und drucken:
http://www.vdh.de/tl_files/media/pdf/ag_aktuell/RO_Turnierkarte.pdf
- Meldegebühr von 15 Euro pro Team muss nach Meldebestätigung innerhalb 14 Tage überwiesen werden.
(bei Abmeldung erfolgt keine Rückerstattung).
- läufige Hündinnen nur nach Rücksprache
- Einverständnis zur Veröffentlichung der Turnierergebnisse und Fotos in Presse und Internet


Wir freuen uns auf Euer Kommen.

Vereinsleben und Vereinsarbeit

Jeder Verein ist so einzigartig wie die Mitglieder, die sich für ihn einbringen. Ein Verein gibt uns die Möglichkeit unsere gemeinsamen Interessen zu pflegen (Hundesport) und gemeinsam an Zielen zu arbeiten (z.B. die Akzeptanz von Hunden in der Gesellschaft).

Vereint geht manches leichter!