Zwei Tage Nackedei-Agility-Turnier mit Leistungsrichter Daniel Walz brachten für die Starter des PHV folgende Ergebnisse:

 

Samstag, 04.05.19

A0/Spiel A0 Large: Dominique mit Mikesch musste leider bei seinem ersten Turnierstart wegen einer Verletzung aufgeben.

A1 Small: Julia mit Mila lieferten einen fehlerfreien Lauf und da keine weiteren Hunde in der Klasse starteten, war ihnen Platz 1 sicher.

A1 Large: Gleich 3 PHV Teams waren hier am Start. Gerrit sicherte sich mit Malou bei einem Paroursfehler den 1. Platz gefolgt von Steffi mit Cody auf Rang 2 mit 2 Parcoursfehlern. Herzlichen Glückwunsch! Leider eine Dis für das dritte Team, Kay mit Django.

A2 Large: Ulli mit Bente auf Rang 3 mit einer Verweigerung und der schnellen Zeit von 5,23 m/s

A3 Large: Auch Katu kann mit Ulli Gas geben. Mit einer Zeit von 5,48 m/s war sie die schnellste im Feld, aber mit 2 Parcoursfehler reichte es dann nur für Rang 8. Simone startete mit Strike - für die beiden leider eine Dis.

Jumping 3 Large: Leider 2 x Dis für unsere Teams, Ulli mit Katu und Simone mit Strike

Spiel 1/2 Small: Noch eine Dis für Julia mit Mila

Spiel 1/2 Large: Rang 6 für Kay mit Django (1 Verweigerung) und eine Dis für Gerrit mit Malou

 

Sonntag, 05.05.19

A1 Small: leider eine Dis für Julia mit Mila

A1 Large: Steffi mit Cody auf Rang 3 mit einem Parcoursfehler und 5,61 m/s. Rang 6 für Kay mit Django (2 Parcourfehler) und ganz spontan meisterten Steffi und Malou den Parcours mit 1 Fehler und 2 Verweigerungen, Rang 7

A2 Large: Bente die schnellste im Parcours (5,39m/s), aber leider 2 Fehler und 1 Verweigerung, Rang 3

A3 Large: Leider 2 x Dis für unsere Teams, Ulli mit Katu und Simone mit Strike

Jumping 3 Large: Ganz knapp mit einem Fehler auf Rang 2 gelandet sind Ulli und Katu. Simone mit Strike leider eine Dis.

Spiel 1/2 Small: Fehlerfrei mit 4,85 m/s liefen Julia und Mila auf Rang 1

Spiel 1/2 Large: Rang 4 für das spontane Team Steffi mit Malou bei nur einer Verweigerung. Mit ihrem Cody leider nur ein Dis, genau wie für Kay mit Django.

 

Am 05. Mai 2019 starteten Anja Borchers und Monika Müller bei der Obedience Prüfung in Wiesental.

Anja begann mit Dolly in der Klasse 1 und erreichte mit 229,5 Punkte ein Sehr Gut, in der Klasse 2 lief Anja mit Bree und bekam mit 202,0 Punkte ein Gut.

Moni startete mit Jojo auch in der Klasse 2 und erreichte 223,5 Punkte auch ein Gut und konnte sich den dritten Platz sichern.

Richterin war Anke Adverna.

Anbei die wichtigsten Infos für unser erstes Turnierwochenende in diesem Jahr:

Meldestelle geoeffnet ab: 9:00-9:45 Uhr
Turnierbeginn/erste Begehung 10:00 Uhr
Richter: Daniel Walz

geplanter Ablauf: Spiel 0, A0, A1, A2, Spiel 1/2, Jumping 3, A3

Nackedei bedeutet: ZU SEINER KLASSE KOMMEN-STARTEN-PAPIERE HOLEN-GEHEN...keine Preise, keine Verpflegung, im Vereinsheim gibt es Getränke und es besteht die Möglichkeit auf unserer Terrasse selbstorganisiert den Grill anzuschmeißen...wir stellen euch dazu alles bereit. Wir werden am Samstag nach dem Turnier auf jeden Fall gemeinsam grillen und freuen uns über jeden der sich anschließt!

Zu seiner Klasse kommen“ bedeutet, dass die Meldestelle von 9-9:45 Uhr für die A0er geöffnet ist...alle weiteren Klassen kommen entsprechend dem Ablaufplan eingetrudelt. Einen Zeitplan kann man erst erstellen, wenn die Starterzahlen sich stabilisieren...also in der heutigen Zeit kurz vorher ;) Wir versuchen euch aber einen möglichst genauen Zeitplan zukommen zu lassen!

Jeder Starter verpflichtet sich mit einer Anmeldung zu unserem Turnier einmal am Tag als Helfer eingesetzt zu werden. Es wird keinen Helferplan geben. Jede Klasse startet erst dann, wenn alle Posten besetzt sind ;)

Hinweis zur Anreise: der PHV ist mit dem PKW ausschliesslich über Honsellstr./Rheinhafen zu erreichen! Der Kurzheckweg ist ca. mittig für Kfz gesperrt. Zum Gassigehen kann dort aber gegangen werden.

 

Previous Next

Bei typischem Aprilwetter fand unsere Obedience-Prüfung statt. An den Start gingen 12 Teams davon 3 Teams von unserem Verein.Mit Andreas Mössinger hatten wir einen fairen Richter zu Seite. Als Steward war uns Armin Mann behilflich, der wie immer die Teams grandios durch die Prüfung führte.

Kay Michel mit seinem Django erreichte in der Beginner Klasse mit 231 Punkten ein Sehr Gut.

Julia Hesse mit Mila waren ein unschlagbares Team in der Klasse 1 und erreichten mit 273 Punkten ein Vorzüglich und den 1. Platz.

Franz Spengler mit seinem Mailo starteten in Klasse 2 und Mailo zeigte uns mit seinem Charme, dass er auch mit seinem Alter noch gut dabei ist.

Gratulation an alle drei Teams und ein Dankeschön für Eure Teilnahme.

Claudia auch Dir ein Dankeschön für die gute Organisation und allen Helfern auch ein herzliches Dankeschön - ohne Euch wäre diese Prüfung nicht möglich.

 

An alle Teilnehmer und Gäste unserer Frühjahrs-Obedience-Prüfung am 14.04.

Bitte beachtet, dass die Rheinbrücke zwischen Karlsruhe und Maxau am Wochenende gesperrt ist. Ausserdem ist die Zufahrt zum PHV Vereinsgelände nur über die Honsellstraße möglich. Der Kurzheckweg wurde circa mittig gesperrt.

Wir wünschen allen Teilnehmern und Gästen eine gute Anreise.

 

Vereinsleben und Vereinsarbeit

Jeder Verein ist so einzigartig wie die Mitglieder, die sich für ihn einbringen. Ein Verein gibt uns die Möglichkeit unsere gemeinsamen Interessen zu pflegen (Hundesport) und gemeinsam an Zielen zu arbeiten (z.B. die Akzeptanz von Hunden in der Gesellschaft).

Vereint geht manches leichter!

© 2015-2018 Erster Deutscher Polizei-Hunde-Verein gegr. 1924 e.V. Karlsruhe